02104 - 368 32 info@mediset.de

ICW-Süd / HWX-Kongress in Würzburg

2020

Vom 11. bis einschließlich 13. März 2020 fand zum achten Mal der ICW-Süd/HWX-Kongress in Würzburg im Tagungszentrum der Festung Marienberg statt. Der Kongress ist ein seit über 20 Jahren bekannter Hygiene- und Wundkongress und neben dem Wundkongress in Nürnberg einer der führenden Kongresse der Initiative Chronischer Wunden im Süden Deutschlands. Ausgerichtet wird der Kongress vom Institut Schwarzkopf durch die Kongressleiter PD Dr. med. Andreas Schwarzkopf und Claudia Schwarzkopf. 

Das Institut Schwarzkopf veranstaltet Kongresse zu verschiedenen Themenbereichen, zum Beispiel zu den Bereichen Hygienemanagement, Wundversorgung, Naturheilkunde, und vielen anderen mehr.

Der ICW-Süd/HWX-Kongress in Würzburg war trotz der momentanen Herausforderung durch die Coronakrise gut besucht mit über 400 Kongressteilnehmern und etlichen Ausstellern. Beim  Kongress wurden strukturelle Fragen im Rahmen der Wundversorgung und Hygienethemen von Experten in Vorträgen diskutiert. Natürlich war auch das neuartige Coronavirus (SARS-COV-2) und COVID-19 ein Thema, das viele Menschen vor viele Herausforderungen stellt.

Zielgruppe des Kongresses waren Ärzte, Pflegedienstleitungen, Pflegepersonal aus Krankenhäusern und Pflegeheimen, Fachkräfte für Wundversorgung und Hygiene sowie Podologen und Heilpraktiker. Im Rahmen des Kongresses fand die Industrie- und Fachausstellung statt, wo sich das Fachpersonal über Neuheiten informieren konnte. Auch wir von mediset clinical products GmbH haben die Möglichkeit genutzt, unser Produktportfolio aus dem Bereich der modernen Wundversorgung im Süden Deutschlands vorzustellen. Dabei ging es speziell um PolyMem (polymerer Membranverband), Veriforte med (Wundspüllösung und Wundgele), Xtrata (Folienverband) und DryMax Extra Soft (Superabsorber).

Zahlreiche interessierte Besucher haben sich über unsere Produkte der modernen Wundversorgung informiert. Besonderes Augenmerk lag – wie auf allen Kongressen – auf unserem PolyMem Wundverbandfür Finger und Zehen. Das Besondere an den PolyMem-Wundverbänden für Finger und Zehen ist, dass sie sich leicht  auf Finger oder Zehen anbringen lassen. Somit wird dem Fachpersonal viel Zeit gespart. Besonders gut angekommen ist die Einzigartigkeit von PolyMem, in Hinblick auf die Reduzierung von Wundschmerzen und Ödemen.

PolyMem-Auflagen sind  Wundauflagen, die nicht mit dem Wundbett verkleben und dadurch atraumatische Verbandswechsel ermöglichen. Sie können eine Wunde effektiv reinigen, auffüllen, Wundexsudat aufsaugen und während des Heilungsprozesses feucht halten. Keine andere Wundauflage vereint diese vier Eigenschaften. Die einzigartige Zusammensetzung, die dies ermöglicht, wird in allen PolyMem Produkten verwendet.

Unser Folienverband, Xtrata, wurde  aufmerksam durch das Fachpersonal begutachtet. Vor allem die besondere Technologie der Klebefläche und der Anwenderfreundlichkeit überzeugte das Publikum bei den praktischen Vorführungen.

Ebenso unser Superabsorber DryMax Extra Soft kam beim Fachpersonal gut an. Der Superabsorber ist besonders weich, nahtlos und für die Kompressionstherapie geeignet. Die neue Größe von 37×56 cm ist auf großes Interesse gestoßen.

Unser Folienverband, Xtrata, wurde  aufmerksam durch das Fachpersonal begutachtet. Vor allem die besondere Technologie der Klebefläche und der Anwenderfreundlichkeit überzeugte das Publikum bei den praktischen Vorführungen.

Ebenso unser Superabsorber DryMax Extra Soft kam beim Fachpersonal gut an. Der Superabsorber ist besonders weich, nahtlos und für die Kompressionstherapie geeignet. Die neue Größe von 37×56 cm ist auf großes Interesse gestoßen.

Kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an!

02104 – 368 32  

Schreiben Sie uns!

info@mediset.de

Unser Standort

Spenglerallee 12-14, 04442 Zwenkau

oder

Industriestraße 26, 40822 Mettmann

Kontakt

Datenschutzhinweis